Klasse 5a

Lehrpersonen

Klassenlehrperson:

ISF/Fördergruppe:

Religion

Textiles Werken:

 

Nicole Da Zanche & Davide Cordeddu

Nelly Dambach

Tabea Straumann

Lin Schröter


Stundenplan

5a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.2 KB

Wo wir sind

Schulhaus Holde 2, Bennwilerstrasse 7, 4434 Hölstein, Parterre vorderes Zimmer

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

So sind wir zu erreichen

Alle Lehrpersonen (Ausnahme Religionslehrpersonen) sind neu zu erreichen unter: vorname.nachname@schulehoelstein.ch

Aktuelles

Schulreise ins Schwimmbad

 

Am Montag, 20. Juni machte sich die Klasse 5a auf den Weg ins Freibad in Sissach.

 

Wir wanderten über den Chrottenweiher und machten dort eine kleine Verschnaufpause nach dem ersten steilen Anstieg. Nach der dieser kleinen Pause wanderten wir weiter über die Kältengräber. Dort machten wir Znünipause und nach 30 Minuten gingen wir weiter nach Zunzgen. Nach einem weiteren Wanderstück kamen wir in Zunzgen an, von da aus gingen wir weiter in Richtung Badi. Auf diesem Wegstück wurde uns immer wie wärmer. Als wir in der Badi ankamen, gingen wir deshalb direkt ins Wasser. Einige Kinder assen zuerst noch ihr Mittagessen, aber dann später waren auch sie alle im Wasser. Wir machten eine Wasserschlacht und spritzten uns an. Später, spielten einige noch «Weisser Hai» mit Frau Da Zanche, die anderen versuchten eine möglichst lange Schlange auf der Wellenrutsche zu machen. Später spendierten Frau Da Zanche und Herr Cordeddu uns allen ein Eis. Dann gingen wir mit dem ÖV nach Hause. Es war ein sehr toller Abschluss von unserem Schuljahr!

von Mia und Livian

 

Avatare

 

In der Klasse 5a haben wir als ICT Thema den Datenschutz bearbeitet.

 

Deshalb haben wir von uns Avatare erstellt, diese kann man zum Beispiel auf der Website bloggerpilot.com kostenlos erstellen. Avatare benutzt man, weil man auf sozialen Netzwerken und im Internet nicht immer sein Gesicht zeigen sollte. Insbesondere Kinder, aber auch Erwachsene.

 

Es ist ganz einfach einen Avatar zu erstellen. Finden Sie heraus, wer wer ist?

 

Viel Spass beim Rätseln!

 

Römer

Aktuell behandelt die Klasse 5a neben dem Baselbiet aktuell auch noch das Thema «Römer». Laut eigenen Aussagen finden die Kinder das Thema Römer sehr cool, vor allem weil sie eine intensive Kampfkunst hatten, die sie sehr fasziniert hat.

An verschiedenen Stationen in einer Werkstatt lernen und erarbeiten die Schüler*innen vieles über unsere Vorfahren, die auch hier im Baselbiet ansässig waren. Augusta Raurica ist wohl ein Ort, der allen Leuten, nicht nur hier in der Gegend, ein Begriff ist. Aber wieviel wissen Sie eigentlich über die Römer? Hier ist ein kleines Quiz für sie, welches Til und Livian erstellt haben:

 

1. Welcher Monat wurde nach Julius Caesar benannt?

□ August

□ Juli

□ Februar

 

2. Wie ist Caesar gestorben?

□ Er hat zu viel Hackbraten gegessen

□ Er wurde von Hannibal ermordet

□ Er wurde von Senatoren ermordet

 

3. Mit wem war Caesar verheiratet?

□ Cleopatra

□ Cornelia

□ Claudia

 

Auflösung: zwei, drei, zwei:)

Besuch beim Waldmobil

Wir, die Klasse 5a, haben uns letzten Dienstag bei der Schule getroffen und dann sind wir los zum Bus. Als wir in Liestal mit dem Bus angekommen waren, stiegen wir um in den Zug nach Sissach. Nachdem wir ausgestiegen sind, marschierten wir los. Es ging den Berg rauf und hinein in den Wald. Als wir angekommen waren, erkundeten wir den Wald, und spielten «15, 14» bis Frau Kammermeier gekommen ist, die uns das Waldmobil gezeigt hat. Wir machten mehrere Spiele und lernten viel.

Dann gab es drei Gruppen, um einige Experimente zu machen: Gruppe Wurzel, Gruppe Stamm und Gruppe Blätter. Gruppe Wurzel durfte sich ein kleines Bäumchen suchen und es umpflanzen. Gruppe Stamm durfte Seifenblasenwasser über ein Stück Baumstamm kippen und durch das Hineinpusten in den Baumstamm endstanden Seifenblasen. Gruppe Blätter durfte einen Sack um die Blätter eines Bäumchens binden, um die Wasserverdunstung der Blätter sichtbar zu machen und zudem Blätter auf Papier durchpausen. Wir durften auch noch ein tolles Mikroskop benutzen, um auch kleinste Waldgegenstände und Tiere ganz gross anschauen zu können.

Zum Abschluss machten wir noch ein Spiel.