Klasse 1a

Lehrpersonen

Klassenlehrpersonen:

ISF/ DaZ:

Grundkurs:

Religion:

 

Sigrid Bieli & Sandra Ballmer

Kathrin Müller

Regina Dunkel

Tabea Straumann


Stundenplan

1a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.3 MB

Wo wir sind

Schulhaus Rübmatt, Gassenbachweg 13, 4434 Hölstein, erster Stock rechtes Treppenhaus

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

So sind wir zu erreichen

Alle Lehrpersonen (Ausnahme Religionslehrpersonen) sind neu zu erreichen unter: vorname.nachname@schulehoelstein.ch

Aktuelles

Museumsbesuch "Wildes Baselbiet"

Es raschelt, blüht, quakt und kräht nur so im «Wilden Baselbiet». Am 23. November 2021 besuchte die Klasse 1a das Museum Baselland in Liestal und durfte in das «Wilde Baselbiet» eintauchen. Auf der Führung erklärte uns Frau Lindenmann viel über die Artenvielfalt im Baselbiet. Zuerst durften wir den «dunkeln Raum», das Artenkabinett, kennen lernen. In diesem Raum sieht man ohne eine Taschenlampe nicht viel, doch man hört umso mehr. Die verschiedenen Tiergeräusche konnte man bereits von draussen wahrnehmen. Mit der Taschenlampe bewaffnet fanden die Kinder schnell das passende Tier zum jeweiligen Geräusch. Das Artenkabinett wurde schnell zum Highlight des Museums. Besonders verwundert hat uns, wie gross doch tatsächlich ein Bieber ist und wie farbenfroh die Vögel im Baselbiet sind. Danach ging es weiter auf unserer Forschungsreise. An vielen Stationen konnten die Kinder hören, öffnen, fühlen und entdecken. Auch über die Naturporträts der einzelnen Gemeinden im Baselbiet konnten die Kinder viel Neues hören und sehen.

Schlussendlich durften die Kinder noch auf eigene Faust das «Wilde Baselbiet» entdecken.

Am Ende unseres Besuchs verliessen wir zufrieden und den Rucksack vollgepackt mit neuem Wissen zu unserem wilden Baselbiet das Museum.

Wir danken Regina Dunkel ganz herzlich für die Begleitung.

Die 1a und 1b entdecken den Wald

Am 13.9.21 um 08:00 Uhr startete unsere Abenteuerwoche in den Wäldern von Hölstein. Unter dem Motto «draussen lernen» durchliefen 40 Schülerinnen und Schüler diverse Posten zu den Themen Musik, Deutsch und Kunst.

Am Dienstag war das Hauptthema Landart. Die Kinder gestalteten Tiere aus Waldmaterialien und bauten Kunstwerke. Ebenso entstanden wunderschöne Unterschlüpfe für Waldtiere und Feen.

Am Tag darauf jagten wir die Kinder mit einem Deutschspiel quer durch den Wald und bauten an unseren Kunstwerken weiter. Ebenso kreierten ein paar Kinder einen riesigen Unterschlupf mit Ästen. Genial!

Leider war schon bald Freitag und somit unser letzter Tag. Mit viel Schweiss und Atemnot erklommen wir den Leuenberg. Gemeinsam genossen wir den letzten Tag. Wir bauten Pfeilbogen, schnitzten und spielten diverse Waldspiele. Zum Höhepunkt gab es Waldspaghetti, die so richtig nach Waldspaghetti schmeckten 

 

Wir sagen «E allelez» und «Bum tschägge Bum» es war eine geniale Woche!