Kindergarten Neumatt 1

Lehrpersonen

Klassenlehrperson:

DaZ:

Lehrperson VHP:

 

Beatrice Hartmann & Andrea Iberg

Marianne Guye

Beatrice Hartmann

 

 


Stundenplan

Stundenplan
KG Neumatt 1 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.6 KB

Wo wir sind

Kindergarten Neumatt, Langenbaumweg 2, 4434 Hölstein

So sind wir zu erreichen

Alle Lehrpersonen (Ausnahme Religionslehrpersonen) sind neu zu erreichen unter: vorname.nachname@schulehoelstein.ch

Aktuelles

Theaterfieber

Am letzten Mittwoch war es endlich soweit. Lange haben wir uns im Kindergarten auf die Aufführung unseres Theaters vorbereitet.

Nach den Herbstferien hat alles mit der Geschichte von Simon und seinen vier Lichtern angefangen. Simon sucht sein verlorenes Schaf und verschenkt auf der Suche seine vier Lichter aus seiner Laterne. Er trifft einen Räuber, einen verletzten Wolf, einen Bettler und am Ende findet er sein Schaf beim Christkind im Stall.

Die Geschichte war die Grundlage für unser Theater.

Eine grosse Herausforderung war das Erlernen von über zehn verschiedenen Liedern. Diese Lieder wurden durch die Kinder musikalisch begleitet.

Nachdem die Lieder einstudiert waren wurde für jedes Kind die passende Rolle gefunden.

Dazu haben wir selber Requisiten und Kostümen hergestellt.

Dank dem tollen Einsatz des Werkhofteams aus Hölstein konnten wir unseren Kindergarten mit Scheinwerfern und einer Bühne einrichten. Jetzt konnten wir wie echte Schauspielerinnen und Schauspieler Mimik und Gestik und das laute Sprechen auf der Bühne üben.

Nach zwei Hauptproben vor den anderen Kindergartenklasse fand am Mittwochabend die finale Aufführung vor den eingeladenen Eltern statt. Die Kinder haben trotz grosser Aufregung die Herausforderung mit grosser Bravur geschafft.

Leni, die kleine Fledermaus

Seit vier Wochen begleitet uns die kleine Fledermaus Leni im Kindergarten. Das Bilderbuch «Michel und die kleine Leni» ist der rote Faden dazu. Die kleine Leni sucht beim Maler Michel ein neues Zuhause und freundet sich mit ihm an. Die beiden entdecken viele Gemeinsamkeiten.

Zugleich erfahren die Kinder wie die Fledermäuse leben, was sie essen, wie sie schlafen und wie sie sich im Dunkeln fortbewegen, ohne sich zu stossen.

An einem Morgen besuchte uns Herr Schaffner, ein echter Fledermausexperte, und hat uns gezeigt, wie echte Fledermäuse aussehen. Neben vielen Präparaten hatte er, zu unserer Überraschung, eine echte Fledermaus dabei. Das war sehr eindrücklich. Sie wurde glücklicherweise aus dem Motorraum eines Autos gerettet und wurde von Herr Schaffner wieder aufgepäppelt. Nachdem jedes Kind ihre grossen Ohren und ihre spitzen Zähne bestaunen konnte, wurde sie am Abend wieder in die Freiheit entlassen.

Die neuen Kinder müssen sich zuerst an die neue Umgebung, die anderen Kinder und die Lehrpersonen gewöhnen und sich am neuen Ort einleben.

Am 20. September war in unserem Kindergarten Besuchsmorgen. Die Eltern, Grosseltern konnten an diesem Morgen miterleben, wie so ein Kindergartenalltag aussieht und die Kinder konnten stolz ihren Kindergarten präsentieren.

An verschiedenen Posten zu unserem Thema konnten die Kinder gemeinsam mit den Besuchern noch einmal das Gelernte vertiefen.

Dann war Znünizeit. Für das Wohl unserer Besucher war ebenfalls gesorgt. Am Tag zuvor haben die Kinder noch fleissig kleine Fledermäuse aus Blätterteig gebacken.