Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Feuer, die angezündet werden wollen. (Rabelais)

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule und hoffen, dass Sie auf unseren Seiten alle Antworten zu Ihren Fragen rund um die Hölsteiner Schule finden. Beachten Sie dazu vor allem auch die Seite Downloads.

 

Unsere Webpage wurde neu überarbeitet.Über Anregungen/ Feedback zu unserer neuen Seite freuen wir uns. Bitte benützen Sie dazu das Kontaktformular oder unser Gästebuch.


Aktuell

Eindrücke vom Fastnachtsumzug in Oberdorf

Juhui - in Hölstein hat es Natureis!

Der Winter hat uns fest im Griff - man redet gar vom kältesten Januar seit 30 Jahren! In den letzten Jahren (nun, das letzte Mal ist auch schon wieder ein paar Jahre her..) war es der privaten Initiative eisbegeisterter Väter zu verdanken gewesen, dass man in Hölstein hin und wieder ein paar Tage lang bei der alten Turnhalle dem Spass auf dem Eis frönen durfte. Nachdem sich nun eine längere Kälteperiode abzeichnete, wagte sich zum ersten Mal eine neue Generation Eismeister an das Eisabenteuer. Sie investierten einen Grossteil ihrer Freizeit (in der ersten Nacht muss das Eis immer wieder von Neuem mit Wasser bespritzt und geputzt werden!!) und ermöglichten so der Hölsteiner Bevölkerung eine Woche Spass auf dem Natureis. Dieses Angebot wurde vor allem auch von der Schule rege benützt. Dank unserem Fundus aus ausgedienten Schlittschuhen, die von der Bevölkerung immer mal wieder uns abgegeben wurden, konnten wir die meisten Schulkinder mit Schlittschuhen ausrüsten und spontan unsere Turnstunden aufs Eis verlegen.

Es ist uns Lehrpersonen an dieser Stelle ein grosses Anliegen, den beiden Eismeistern - Severin Weber und Dario Indergand - für ihren grossartigen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit zu danken! Ihr habt uns damit eine riesige Freude bereitet!

 

Ebenso möchten wir gerne nochmals darauf hinweisen, dass Schlittschuhe, die nicht mehr gebraucht werden, in der Schule abgegeben werden können. Sie finden hier immer wieder mal Verwendung. Herzlichen Dank!

Weihnachtsprojekt Kugeln

Anlässlich des diesjährigen Weihnachtsprojektes haben alle Klassen Kugeln in allen Variationen gestaltet, welche uns durch die Adventszeit begleitet haben. Die folgenden Fotos geben einen kleinen Überblick darüber, wie unterschiedlich das gemeinsame Thema gestalterisch umgesetzt wurde.

Lesenacht

Streng geheim - so lautete das Motto der diesjährigen Schweizer Lesenacht. Ganz soooo streng geheim war nicht, welche Angebote anlässlich der Lesenacht besucht werden konnten. Die ganze Woche über konnte man sich anhand der Plakate ein spannendes Programm zurecht legen. Nur dank Mithilfe zahlreicher Eltern und gar Grosseltern konnten wir ein derart grosses Angebot an Büchern bereitstellen. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken! Ein grosser Dank geht auch an die Mitglieder des Schulrates, die mit grossem Einsatz eine Kaffeestube für die wartenden Eltern eingerichtet und betrieben haben und im Anschluss an die Lesenacht alle VorleserInnen mit einer feinen kalten Platte verwöhnten.

Es war wie immer ein sehr schöner Anlass, die schön geschmückten Schulzimmer bei Nacht sorgen jeweils für eine ganz besondere Stimmung.

Sport- und Spieltag

Das Schuljahr hat kaum begonnen, da fand auch schon der Sport- und Spieltag statt. Wie jedes Mal in den letzten Jahren absolvierten die Schülerinnen und Schüler in altersgemischten Gruppen verschiedene bewegungsintensive und abwechslungsreiche Posten rund um das Rübmattschulhaus und die alte Turnhalle. Für die Unterstufe war nach dem Morgen Schluss, die Mittelstufenkinder massen sich nach einem gemeinsamen Lunch auf dem Schulhofareal bei verschiedenen Spielen. Wie jedes Jahr fiel uns Lehrpersonen vor allem der grosse Einsatz aller Kinder sowie der friedliche Umgang miteinander auf. Die Ältesten nahmen ihre Aufgabe als GruppenbetreuerInnen sehr ernst und schauten, dass immer alle zur rechten Zeit am richtigen Ort und frohen Mutes war:)

Obwohl das Gewinnen nicht im Vordergrund stand, war die Spannung am Ende des Morgens und dann nochmals am Ende des Nachmittags natürlich gross - welche Gruppe wohl am meisten Punkte gesammelt hatte? 

Die Podestplätze am Vormittag:

Herzliche Gratulation zum ersten Platz!

Herzliche Gratulation zum zweiten Platz!

Herzliche Gratulation zum dritten Platz:

Die drei ersten Plätze am Nachmittag:

Der zweite Platz:

Der dritte Platz:

Herzlich Willkommen!

Heute hiess es einmal mehr: Herzlich willkommen an der Schule Hölstein! Die langen Sommerferien sind vorbei, nun kommt wieder Leben ins Dorf und vor allem in die Schulanlagen.  26 neue Erstklasskinder durften wir heute bei uns in der Turnhalle begrüssen. Sie waren unsere Ehrengäste und durften deshalb in der Mitte des Kreises Platz nehmen und von dort aus den musikalischen Darbietungen unserer Musikklasse lauschen. Ein Höhepunkt war auch in diesem Jahr ganz sicher der gemeinsam vorgetragene Cupsong! Zum ersten Mal übernehmen Drittklasskinder die Rolle der Götti und Gottis und begleiten die neuen Schülerinnen und Schülern durch ihr erstes Schuljahr.

Wir wünschen euch, liebe Erstklasskinder, aber auch unseren beiden neuen Lehrerinnen, von Herzen einen guten Start an der Primarschule Hölstein. Wir hoffen, dass ihr euch bei uns wohl fühlt!

Die Primarschule Hölstein ist neu ein Einsatzbetrieb des Zivildienstes

Auf das neue Schuljahr ist die Primarschule Hölstein neu als Einsatzbetrieb des Zivildienstes anerkannt. Das bedeutet, dass uns ein Zivildienstleistender tatkräftig in allen Bereichen des Schuldienstes unterstützt und somit mithilft, die Betreuung und Unterstützung unserer Schulkinder zu verbessern. Wir danken dem Gemeinderat, dass er unseren Wunsch unterstützt und diesen Einsatz ermöglicht hat und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit unserem Zivi, welcher am 22. August bei uns starten wird.

Information Radon Messung Schulanlage Holde

In der Presse war zu lesen, dass in der Schulanlage Holde zu hohe Radon Werte gemessen worden sind, was verständlicherweise zu Nachfragen besorgter Eltern geführt hat. Die beiden betroffenen Räumlichkeiten werden für den Unterricht nicht benutzt. Die offizielle Mitteilung des Gemeinderates finden Sie hier: Mitteilung Gemeinderat