Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Feuer, die entzündet werden wollen. (Rabelais)

Online Schule

Über diesen Link kommen Sie auf unsere Office 365 Umgebung.

Office 365 Umgebung - Primarschule Hölstein

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule und hoffen, dass Sie auf unseren Seiten alle Antworten zu Ihren Fragen rund um die Hölsteiner Schule finden. Beachten Sie dazu vor allem auch die Seite Downloads.

Über Anregungen/ Feedback zu unserer Homepageseite freuen wir uns. Bitte benützen Sie dazu das Kontaktformular oder unser Gästebuch.


Aktuell

Hölsteiner Schulnachrichten

Hier finden Sie die aktuellste Ausgabe unserer beliebten Hölsteiner Schulnachrichten zum Download!

Schulnachrichten_22 Druck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.3 MB

Orientierungslauf Scool

Am Freitag, dem 10. Juni fand unser alljährlicher Schul-OL in Hölstein statt.

Wir sind beim Schulhaus Rübmatt gestartet und haben verschiedene kleinere OL, sogenannte Schmetterlings-OL als Übung gemacht. Dann gab es noch einen Zusatz OL, der etwas grösser und somit auch länger war.

Um zehn Uhr gab es eine Paus für alle, um Energie zu tanken für die Wettkampfläufe.

Es fanden zwei Qualifikationsläufe statt. A und B für die Jungs und Mädchen getrennt. Die fünften und sechsten Klasse waren am Morgen dran, am Nachmittag waren die vierten Klassen an der Reihe. Im A -Finale startete die schnellere Hälfte und im B-Finale somit die langsamere Hälfte.

Diejenigen, die im B-Finale waren, konnten Prinz of OL werden, wenn sie gewinnen, die Läufer im A-Finale wurden Könige, wenn sie gewinnen. Wir fanden es toll, dass es eine Siegerehrung gab. Es war ein sportlicher, anstrengender, aber cooler Event!

von Sophie und Sascha

Tanzen gegen Mobbing

In ganz Europa tanzten am Freitag, 19. November um punkt 12 Uhr tausende Kinder gemeinsam zu «Dynamit». Melodie und Tanz waren überall gleich aber in jedem Land von einem anderen Sänger/ einer anderen Sängerin in der Landessprache gesungen. Für die Schweiz sang Stefanie Heinzmann und über Wochen klang ihr walliserdeutsches Lied durch alle Schulhausgänge und verbreitete Lebensfreude und Freude an der Bewegung. Am Freitag um zwölf Uhr waren alle Klassen und selbst die Kindergärten auf dem roten Platz und bereit für das gemeinsame Tanzen gegen Mobbing und für Freundschaft. Von diesem wunderschönen Anlass hat Herr Appenzeller ein Video zusammengestellt, so dass Botschaft und Freude noch lange in unseren Herzen weiterleben! Das habt ihr alle toll gemacht, was für eine schöne Idee!

Lesenacht "Unser Planet - Unser Zuhause"

Nach einer Pause wegen Corona konnte die Lesenacht in diesem Jahr endlich wieder stattfinden und das freute sowohl Kinder wie auch Lehrpersonen! Es herrscht immer eine besondere Atmosphäre an der Lesenacht und ein erster Hauch von Weihnachten liegt in der Luft, denn alle Zimmer sind wunderschön erleuchtet und abends zur Schule zu gehen, das ist sowieso etwas Spezielles und Aufregendes!
In diesem Jahr lautete das Thema der Schweizerischen Erzählnacht (so heisst dieser Anlass ganz offiziell) "Unser Planet - Unser Zuhause". Die Lehrpersonen haben sich alle Bücher zu diesem Thema ausgesucht und jedes Schulkind konnte sich drei Angebote auswählen. Es war ein gelungener Anlass - es ist für uns Lehrpersonen immer schön zu sehen, wie die Kinder in die Geschichten eintauchen können!

Schuljahresbeginn - Herzlich Willkommen an unserer Schule!

Für rund 40 Kinder begann nach den Sommerferien ein neuer Lebensabschnitt - sie durften zum ersten Mal mit ihren Schulsäcken den Weg zum Rübmattschulhaus unter die Füsse nehmen und ihre neuen Klassenkameradinnen und -kameraden und vor allem Lehrpersonen kennenlernen!

Coronakonform fand die Begrüssung in diesem Jahr erneut draussen statt. Der Wettergott war gnädig und beliess es bei der Drohung mit ein paar schwarzen Wolken:). Musikalisch begrüsst wurden die Neuankömmlinge zuerst von denjenigen, die vor einem Jahr erst noch selbst dort gestanden hatten - den Zweitklasskindern! Sie waren es auch, die die ihnen Spalier standen und somit symbolisch den Weg zum Schulhaus in das Klassenzimmer wiesen. Da nicht alle gleichzeitig mit den Eltern ins Schulzimmer konnten, durften sich die restlichen die Wartezeit mit Seifenblasen verkürzen.

Liebe Erstklasskinder, wir wünschen euch ein gutes Einleben an unserer Schule und hoffen, dass ihr euch wohlfühlt bei uns!

Schuljahresende

Auch in diesem Schuljahr hat uns Corona oft beschäftigt, wir waren aber alle einfach nur froh, dass der Unterricht vor Ort stattfinden konnte! Lange Monate mussten die Kinder in von Schutzmaske dominierte Gesichter  ihrer Lehrpersonen sehen; bei den Mittelstufenkinder mussten gar die Schülerinnen und Schüler Masken tragen, was am Anfang sehr ungewohnt war! Umso schöner, dass wir das Schuljahresende fast normal feiern konnten - die Sechstklässler konnten ihre Übernachtung im Schulhaus und den Lehrer- SchülerInnenmatch voll geniessen!

Vor allem Letzterer war wie jedes Jahr sehr spannend! Mit grossem Einsatz auf beiden Seiten wurde hart um den Sieg gekämpft, die SechstklässlerInnen lautstark angefeuert von ihren jüngeren Kolleginnen und Kollegen. Am Schluss gab es einen hauchdünnen Sieg für die Lehrpersonen. Danach war auch schon Zeit, uns von den SechstklässlerInnen zu verabschieden. Alle standen Spalier und symbolisierten damit den Übergang von der Primarschule in die Sekundarschule.

Wir wünschen allen erholsame Ferientage!